Beschäftigung

Leckerchen fürs Lernen

Erfahren Sie, wie Sie Leckerchen fürs Lernen richtig einsetzen

Hand aufs Herz: Macht es nicht einen Riesenspaß, seinen Hund kulinarisch zu verwöhnen? Es ist einfach toll, ihm ein Leckerli zu geben und mit anzusehen, wie er den feinen Bissen genießt. Dennoch: Immer "einfach mal so" muss es den Extrahappen nicht geben. Der Hund kann ihn sich auch verdienen!

Kleine Übung für kleinen Happen

Umsonst gibt's kaum etwas auf der Welt. Dieses Credo sollte auch bei der Hundeerziehung gelten. Bevor Sie die Tüte mit den Pansensticks öffnen oder den Käsewürfel raus rücken, darf Ihr Hund sich ruhig ein wenig ins Zeug legen. Am besten machen Sie mit ihm eine kleine Übung. Dabei sollten Sie sich an seinem Trainingsstand orientieren: Sind Sie gerade dabei, mit ihm "Platz" zu üben? Dann lassen Sie ihn doch einfach mal Platz machen – und verwöhnen ihn dann mit dem Leckerchen, wenn er die Übung brav absolviert hat. Richten Sie sich nach dem Grundsatz: Kleine Übung, kleines Leckerchen.

Tricks für den Leckerbissen

Für einen größeren Bissen wie ein Schweineohr dürfen Sie ruhig etwas mehr verlangen. Und Sie werden sehen, welch lernwilligen Hund Sie haben. Wenn Sie Freude daran haben, Ihrem Liebling kleine Tricks beizubringen, dann belohnen Sie ihn doch einfach, wenn er mit der Pfote winkt oder Rolle macht. Solche witzigen Tricks können Sie ihm mit dem Clicker und vielen, vielen winzig kleinen Belohnungen spielerisch beibringen.

Belohnung schrittweise abbauen

Beim Hundetraining gilt: Am Anfang wird jeder kleine Schritt mit einem Leckerchen honoriert. Später, wenn die Übung sitzt, bauen Sie die Belohnung dann schrittweise wieder ab. Dann gibt's nicht gleich was, wenn sich der Hund brav abrufen hat lassen, sondern dann, wenn er vor ihnen Sitz gemacht hat. Also erst immer die kleinen Feinheiten belohnen, später dann das große Ganze.

Einfach mal so ist erlaubt

So können Sie Lernen und Belohnen gut verbinden. Natürlich muss Ihr Hund aber nicht für jedes einzelne Leckerchen einen Riesenterz aufführen. Und natürlich können Sie ihm auch mal zwischendurch eines zustecken, ohne dass er Sitz oder Männchen macht. Einfach nur so. Weil Sie ihn lieb haben.

Wir haben da was vorbereitet

Alles was Ihrem Hund schmeckt, finden Sie in unserem Shop.

Zum Sortiment

schließen X