Leckerlies & Co.

Käsetaler zum Selberbacken

Kennen Sie den schönen Spruch: „Liebe geht durch den Magen!”? Bestimmt trifft dieser auch auf Ihren Hund zu! Wer seinen Vierbeiner liebt, der verwöhnt ihn daher auch gerne kulinarisch. Vielleicht haben Sie ja mal Zeit und Lust, für Bello selbst etwas ganz besonders Feines zu backen? Wir haben ein Rezept für Käsetaler für Sie ausprobiert!

Die Zutaten:
100 g Haferflocken
230 g Dinkelmehl
2 EL Honig
2 Eier
150 ml Milch
30 g fein geraspelten Parmesan
30 g fein geraspelten Emmentaler

Und so geht’s:
Geben Sie Mehl, Haferflocken, Eier und Milch in eine große Rührschüssel und vermengen Sie die Zutaten zu einem festen, glatten Teig. Heben Sie vorsichtig den Honig unter und verrühren Sie diesen. Zum Schluss geben Sie den Käse dazu. Noch einmal durchmixen – fertig ist der Teig. Nun fetten Sie ein Backblech ein und heizen den Backofen auf 220°C Grad vor. Stechen Sie mit einer runden Ausstechform kleine Taler aus und geben Sie diese auf das Blech (witzig sehen auch z. B. Plätzchen in Knochen- oder Hundehüttenform aus, hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen). Ab in den Ofen damit und ca. 12 Minuten backen (nicht zu braun und zu hart werden lassen!). Auskühlen lassen – und schon kann Ihr Hund nach Herzenslust probieren. Aber Achtung, auch hier gilt: Nichts übertreiben, sondern die Leckereien in Maßen verteilen, damit Ihr Hund nicht zum Rollmops wird!

Guten Appetit!

Wichtiger Hinweis:

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Hund vorsichtig und in Maßen gefüttert wird.
Vor allem bei Allergikern oder bei übermäßigem Füttern kann es zu Beschwerden wie Durchfall oder Juckreiz kommen.