Fütterung

Senior-Fütterung

Ernährungstipps für alte Hunde

Senior-Fütterung: Ernährungstipps für alte Hunde

Je nach Rasse und Größe beginnt der Alterungsprozess etwa zwischen dem sechsten und achten Lebensjahr. Du kannst ihn nicht stoppen, aber mit der richtigen Fütterung kannst du seine Begleiterscheinungen bremsen. Dass dein Hund altert, merkst du daran, dass er gemütlicher und ruhiger wird, seine zunehmend alternden Gelenke verlangen nach mehr Ruhe, das Herz-Kreislauf-System wird anfälliger, Muskulatur, Sehkraft, Gehör- und Geruchssinn lassen nach. Auch die Haut wird schlaffer, sein Fell verliert an Glanz, und mit dem Hören und Sehen klappt es eben auch nicht mehr so gut. Da der Hund im Alter insgesamt langsamer wird, verbraucht er auch weniger Energie, der Magen-Darm-Trakt und die Verdauung werden träger, und auch die Nieren sind weniger aktiv. Damit dein Hund gesund und fit bleibt, ist eine angepasste Senior-Fütterung sehr wichtig.

Ernährung für den Senior: richtige Fütterung beim alten Hund

Vor allem bei den kräftigeren Senioren ist es wichtig, bei der Fütterung auf den Kalorien- und Fettgehalt zu achten. Für ein altes Hundeherz bedeutet jedes überflüssige Gramm eine Gefahr, und auch die alten Gelenke können nicht mehr so schwer tragen. SELECT GOLD light ist eine leichte Alternative für schwere Senioren. Es enthält zudem viele Ballaststoffe zur Förderung der Darmbewegung, die beim Senior schwerfälliger wird, was zu Verstopfungen führen kann. Nährstoffe, Vitamine und Mineralien können dann nicht mehr optimal genutzt werden. Das Futter für alte Hunde sollte daher besonders hochwertige und konzentrierte Nährstoffe, Mineralien und Vitamine bieten. Zur Entlastung der Nieren enthält ein gutes Senior-Futter sehr hochwertige Eiweiße und einen reduzierten Phosphorgehalt. Die Nieren müssen bei alten Hunden unter Umständen unterstützt werden, damit sie die Giftstoffe zuverlässig aus dem Blut filtern können. Bei erhöhten Nierenwerten sollte der Hund weniger Phosphor bekommen, damit so wenig „Abfall“ wie möglich im Blut anfällt.

Neugierig geworden? Lesen Sie den kompletten Beitrag auf fressnapf.de.