Zeit zum Spiiiiiiielen!

03. Juni 2011, geschrieben von Anja Neuhausen

Das herrliche Sommerwetter nutzen wir derzeit nach Strich und Faden aus. Wann immer ich gerade nicht vor dem PC sitzen muss, gehe ich nach draußen, beide Hundis im Schlepptau. Neben ausgiebigen Gassigängen steht bei uns zur Zeit vor allem eines auf dem Plan: Spiiiiiiiiielen! Ich hab mal irgendwo gelesen, dass Spielen schlau macht. Irgendwie scheint das zu stimmen, denn meine beiden Süßen lieben es total, ihre hübschen Köpfchen anzustrengen, um an Leckerli oder den Ball zu kommen. Zur Zeit lasse ich auch schon Sammy für sein Futter arbeiten. Die Nachmittagsration gibt's derzeit nicht im Napf, sondern im Garten. Wenn ich selber nicht so viel Zeit habe, verstreue ich ganz einfach das Trockenfutter und lasse die Hunde suchen. Sammy hat ganz rasch kapiert, worum es dabei geht, denn Biene hat's ihm vorgemacht. Er kommt auch schon super mit dem Futterball klar, den wir hernehmen, wenn mal das Wetter nicht so doll ist: Da kommen auch Trockenfutterbröckchen rein, und die beiden müssen den Ball (jeder hat seinen eigenen!) dann über den Boden kullern, dass die Leckerlis raus fallen. Auch interaktive Spielsachen haben wir, bei denen die beiden Klötzchen verschieben müssen, um ans Futter zu kommen. Hat Sammy auch schnell gelernt, er ist auch sehr leicht motivierbar in der Hinsicht - Labbis sind nun mal verfressen!
Damit es aber nicht nur Spiele für den Grips gibt, tollen und balgen wir auch total viel rum im Grünen. Mit dem Knotentau spielen wir echt gern mit Sammy. Er darf daran zerren, und mal gewinnt er, und mal ich. Wichtig ist, dass er's freiwillig wieder her gibt, wenn er soll. Damit er das tut, "tausche" ich mit ihm immer mit einem besonders feinen Leckerli. Das Lustige daran ist, dass dann auch sofort Biene angefetzt kommt mit einem Balli im Maul: "Schau mal, Frauchen, bring dir auch was, magst du mit mir auch tauschen?" Klar, dass die Große dann auch was bekommt. Manchmal geht's aber voll durch mit unserem Sammy. Er rast dann mit dem Knotentau rum und brummelt, dreht rasend schnell kleine und größere Kreise und hat seine, wie wir sagen "spinnerten fünf Minuten". Wir anderen gucken ihm dann amüsiert zu und lassen den Knirps - soll er seinen Spaß haben, wir haben ihn jedenfalls auch! Was spielt Ihr denn gerne so mit Euren Hundis? Ich freue mich schon auf ein paar neue Ideen und Tipps, schießt mal los!