Wir probieren Dogdancing aus

08. Mai 2013, geschrieben von Anja Neuhausen

Hand aufs Herz - welcher Hund liebt es nicht, wenn man sich mit ihm beschäftigt? Meine Hunde mögen es total, wenn ich mir neue Sachen für sie ausdenke. Deshalb probieren wir immer wieder etwas Neues aus. Momentan machen wir Dogdancing - und Biene und Sammy macht es total viel Spaß.
Wir sind in einem tollen Hundeverein, der jedes Jahr neue Kurse anbietet. Agility machen wir ohnehin, wir haben aber auch schon longiert und Dummytraining gemacht. Heuer sollte es mal wieder etwas Neues sein, um die Hunde zu fordern. Der Dogdancing-Kurs kam da genau richtig.
Und es macht uns total viel Spaß!! Wir waren früher schon manchmal in der "Spiel und Spaß"-Stunde und haben so Sachen gemacht wie Slalom durch die Beine und Drehungen. Diese Grundlagen können wir jetzt sehr gut brauchen. Wir tanzen mit Begeisterung. Erst ist Biene dran, dann Sammy. Biene hat die Sache gleich durchschaut und macht mit Freude mit. Unser manchmal etwas trotteliger Labrador-Rüde musste erst überzeugt werden, dass Dogdancing Spaß macht und dass es dafür Leckerlis gibt - aber jetzt hat er den Sinn der Übungen verstanden und liebt es auch total. Bald schon werden wir die erste Mini-Choreografie mit Musik aufführen, beim Tag der offenen Tür unseres Hundevereins. Da bin ich aber aufgeregt!
Ich kann nur raten, es auch mal auszuprobieren, weil es sich wirklich für Hunde jeder Größe und jedes Alters eignet. Wer von Euch hat auch schon mal mit seinen Hunden getanzt?