Wir kaufen Weihnachtsgeschenke

12. Dezember 2011, geschrieben von Anja Neuhausen

Ich muss ganz ehrlich sein: Ich liebe es, Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Durch die Geschäfte und über die Weihnachtsmärkte zu schlendern und nach Sachen Ausschau zu halten, die meiner Familie und meinen Freunden Freude machen könnten - ich mag das total gern. Klar, dass auch die Hunde etwas kriegen! So zog ich gestern los zu Fressnapf, um zu gucken, was es heuer geben könnte.
Natürlich muss in erster Linie immer eine kulinarische Köstlichkeit unterm Christbaum liegen. Liebe geht ja gerade auch bei meinen Hunden durch den Magen, und nichts erfreut meine beiden so sehr wie etwas zu Futtern. So gibt es für jeden heuer ein Wiener Würstchen - weil es dieses sonst nicht gibt und ich weiß, dass meine Zwei das tierisch lecker finden.
Aber ich wollte auch noch etwas Besonderes schenken, und so schlenderte ich durch die Regalreihen und guckte mich um. Bälle, Stofftiere und Quietschies haben wir genug, auch mit Brustgeschirren und Leinen sind wir eingedeckt. Was also kaufen? Ich schaute weiter - und wurde plötzlich fündig! In einem Regal ganz unten entdeckte ich ein tolles, interaktives Hundespielzeug. Darin versteckt Frauchen Leckerli, und die Hunde müssen diese "bergen", indem sie Klötzchen heraus ziehen und Schubläden verschieben. Bingo, dachte ich mir, das ist es! Das tolle Spiel wanderte in meinen Einkaufswagen. Meine beiden lieben es total, solche Futterspiele zu unternehmen, und werden daran sicherlich ihre helle Freude haben. Und ich sehe dieses Spielzeug als ein symbolisches Geschenk: Ich schenke ihnen damit nicht nur eine neue Beschäftigungsmöglichkeit, sondern ich schenke ihnen auch gemeinsame Zeit. Denn wir werden das Ganze zusammen spielen - und gemeinsam macht doch alles viel mehr Spaß!
Kriegen Eure Hunde auch was zu Weihnachten? Wenn ja, was? Ich bin schon sehr gespannt, ob Ihr ihnen auch etwas schenkt!