Was Hunde toll finden (aber wir weniger!)

03. April 2014, geschrieben von Anja Neuhausen

Mögen Eure Hunde auch Parfum? Meine lieben es. Ich meine damit nicht die Düfte aus der Drogerie. Wenn ich mich mit Sandelholz und Veilchen einsprühe, dann verziehen sie höchstens angewidert das Gesicht. In Sachen Duftrichtung sind meine Hunde und ich uns nicht ganz einig. Denn Biene und Sammy bevorzugen Eau de Toilette aus der Natur.
Die Düfte, die sich Sammy und Biene aussuchen, sind sehr apart. Ich kann gar nicht so schnell   "Pfui" sagen, wie sie sich schon darin wälzen.  Sie werfen sich mitten hinein, stehen auf, schmeißen sich mit der anderen Seite nochmal drauf - weil es ja soooo gut riecht. Das verstehen meine beiden Nasen unter "Parfum". Da hilft nur eine Wäscheklammer an der Nase für uns Zweibeiner. Sonst sind die Gerüche nur schwer zu ertragen.
Es gibt so einiges, was meine beiden toll finden. Hasen- und Rehköttel zum Beispiel. Wir Menschen verstehen es nicht, aber es muss einfach ganz toll duften. Für immer in Erinnerung geblieben ist mir allerdings ein Foto-Ausflug zu einer ganz besonders schönen Kapelle in den Bergen. Ich ließ ahnungslos die Hunde aus dem Auto, nicht wissen, dass auf der Wiese neben der Kapelle frisch gejaucht wurde. Als ich es merkte, war es schon passiert. Ich kann Euch sagen - ich musste den ganzen Tag nicht mehr gucken, wo meine Hunde gerade sind. Ich konnte es riechen!