Viel Spaß beim Kochen!

10. Mai 2012, geschrieben von Anja Neuhausen

Dürfen Eure Hunde dabei sein, wenn Ihr in der Küche steht und den Kochlöffel schwingt? Macht ihnen das auch so viel Spaß wie meinen beiden? Meine zwei lieben es, wenn sich die Küchentüre öffnet und ich ihnen zurufe: "Kommt ihr beiden, wir kochen!"
Wer bei mir immer mal wieder ein wenig mitliest, der weiß, dass ich gerne koche. Manchmal koche ich für die Hunde, was natürlich große Begeisterung hervor ruft. Ab und an brauchen aber auch wir Zweibeiner eine feste Mahlzeit ;-) Auch dann kommen die Hunde nicht zu kurz. Und vielleicht macht mir das Kochen gerade deshalb so viel Spaß, weil ich zwei so tolle "Küchenhilfen" habe...!
Egal, ob ich Gemüse schnipple oder Fleisch brate: Biene und Sammy sind mittendrin statt nur dabei. Sie gucken zu - und sie warten. Denn es fällt immer (!) etwas ab. Ein Stückchen Paprika, einen Schnitzer Gurke, ein Stückchen Käse oder eine Spalte Tomate gibt es immer für die Hunde. Auch manchmal ein Stückchen Fleisch - natürlich kein rohes Schweinefleisch, das ist ja verboten. Allerdings mag Biene keine Pilze. Champignons spuckt sie in hohem Bogen wieder aus, und mit einem Pfifferling hätte sie Herrchen fast einmal ermordet, weil sie ihn ihm, als er nach Hause kam, vor die Füße gespuckt hat und er darauf ausgerutscht ist. Sammy mag dafür keine Radieschen und keine Kidney-Bohnen. So hat jeder seine Vorlieben - ist es nicht bei uns Menschen genauso?