Sammy geht wandern

26. August 2011, geschrieben von Anja Neuhausen

Gestern war es soweit: Da Herrchen Urlaub hat und Frauchen im Sommerloch August ein bisschen weniger zu arbeiten hat, haben wir die viele schöööööne Freizeit genutzt, um uns und den Hundis eine kleine Freude zu machen: Wir waren wandern!
Es war Sammys erste Tour in den Bergen, und natürlich haben wir's nicht übertrieben, unser Jungspund soll ja noch nicht soviel am Stück laufen. So haben wir eine Route von zwei Stunden ausgesucht, die der Tierarzt machbar hielt, und sind früh am Morgen los gezogen - mit zwei völlig erwartungsfrohen Hundis und einem dicken Rucksack voller Proviant. Wir haben uns eine schöne Strecke im Bayerischen Wald ausgesucht, und das Wetter war optimal zum Wandern. Schon am Parkplatz merkten die Hundis, dass etwas ganz Besonderes folgte: Biene bellte ganz erwartungsvoll, und Sammy hoppste hinten auf und ab. Dann ging's los. Sammy ließen wir an der fünf-Meter-Leine laufen, denn ich traue ihm in fremden Gelände noch nicht so über den Weg, im Bayerischen Wald gibt's ja doch das ein oder andere Reh, da bin ich mir nicht sicher, ob er dann nicht mal kurz stiften geht. Biene dagegen durfte frei laufen, sie hört gut.
Nichtsdestotrotz hatte unser Sam den Ausflug seines Lebens! Sein Schnüffel war im Dauereinsatz, er ist quasi zickzack gerannt, um alle Düfte des Waldes in sich aufzunehmen. Wir haben auch einen Rhodesian Ridgeback getroffen, und alle drei haben freundlich Kontakt aufgenommen. Nach einer Stunde machten wir ein Päuschen - nicht, weil wir Zweibeiner nicht fit genug sind, sondern, damit's unserem Sam nicht zuviel wird bei der ersten Wanderung. Natürlich gab es da für jeden einen kleinen Snack. Es war einfach ein herrlicher Ausflug. Die Hunde liefen mit hoch erhobener Rute begeistert voraus, und Biene hatte ein richtiges "Lächeln" im Gesicht. Daheim haben sie vielleicht geratzt und waren so müde. Ich habe beschlossen: Im Herbst gehen wir auf jeden Fall ganz viel wandern mit den beiden, es ist einfach ein tierischer Spaß für alle Zwei- und Vierbeiner!