Sammy entdeckt die holde Weiblichkeit!

14. September 2011, geschrieben von Anja Neuhausen

Schau an! Unser kleiner Sammy ist ein richtiger kleiner Casanova geworden. In der Pubertät ist er ja schon, unser Knirps. Wir nehmen diese weiter mit Humor, soweit es geht - in der Sicherheit, dass jede Pubertät auch einmal wieder vorbei ist. Bald schon wird Sam sein Beinchen heben, um zu pinkeln. Er zeigt schon erste Ansätze dazu. Ja, und was ihn nun zur Zeit in Atem hält, ist die Frauenwelt!
Andere Hunde fand Sammy immer schon toll. Egal, ob groß oder klein - er hat mit jedem gespielt, der Lust dazu wollte, und auch bei jedem sein Glück versucht. Typisch Labbi halt - gut Freund mit jedermann. In letzter Zeit hat unser Sam aber eindeutig mehr Interesse an der holden Weiblichkeit entwickelt. Immer wieder kreuzt eine potenzielle Dame des Herzens unseren Weg. Beim typischen Beschnüffeln des Hinterteils gerät der Zwerg dabei regelrecht in Verzückung. Ihr solltet mal seinen Gesichtsausdruck sehen!
Sammy ist dabei zuckersüß, wenn er so auf Freiersfüßen wandelt. Überhaupt nicht aufdringlich - er hat noch nie versucht Aufzureiten oder seine Angebetete bedrängt. Nein, er ist wirklich ein netter Verehrer: Zärtlich leckt er die Lefzen seiner Auserwählen und kommentiert jede Kontaktaufnahme von ihr mit einem begeisterten Schwanzwedeln. Besonders angetan hat es ihm die Havaneser-Dame Lilli. Auch Lilli hat ein Faible für ihren großen schokobraunen Freund. Die zwei - ich glaub, das ist echte Hundeliebe. Sie kuscheln sogar aneinander, wenn sie müde sind, und Sammy hat Lilli auch schon verteidigt, als sie vor einem anpreschenden Artgenossen Angst hatte. Er ist eben ein echter Gentleman!