Ran an die Miezen!

14. April 2011, geschrieben von Anja Neuhausen

Also Katzen findet Sammy einfach klasse. Ganz besonders unsere. Wir haben zwei, und zwar zwei Herren der Schöpfung: Tim und Vinzenz. Dank Biene sind die beiden ja an Hunde gewöhnt, haben's schon mal mitgemacht, einen Welpen zu "erziehen" und versuchen sich jetzt auch an Sammy. Ja, die beiden Herrschaften nehmen ihre Aufgabe durchaus sehr ernst. Einen kleinen Klaps hat unser Sam schon von Vinzi kassiert, als er ihn quer durchs Wohnzimmer jagen wollte. Ein strenges "Nein!" gab's außerdem von mir, weil unser Kleiner lernen muss, die Jungs nicht zu verfolgen. Er findet die Miezis jedenfalls absolut klasse! Besonders an Timmi hat er sein Herz verloren. Dabei macht sich unser dicker Tigerkater gar nicht viel aus Hunden. Aber da muss unser Tim jetzt durch: Täglich fährt ihm eine lange rosa Labbi-Schlabbi-Zunge quer übers Fell. Sammy drückt damit aus: "Ich hab dich sooooo lieb!" Timmi akzeptiert es stillschweigend, muss sich aber danach mindestens eine halbe Stunde gründlich putzen.

Bislang funktioniert es ganz gut mit den Katerli und den zwei Wuffis. Nur das Katzenfutter musste ich eine Etage höher stellen: Sammy liebt es nämlich fast noch mehr als die Miezen - leider!