Mit oder ohne Leine?

06. Dezember 2012, geschrieben von Anja Neuhausen

Wie geht Ihr mit Euren Hunden Gassi: Mit Leine oder ohne Leine? Dieses Thema wird bei vielen Hundehaltern heiß diskutiert. Wer geht nicht gerne ohne Leine Gassi mit seinem Hund? Doch dies will geübt und gelernt sein.
Eines vorneweg: Meine beiden Hunde lieben es, frei zu laufen. Leine ist für sie kein Spaß. Sie akzeptieren es, doch wenn sie gelöst wird, bewegen sie sich ganz anders. Doch sie durften nicht immer frei laufen. Wir mussten dies lange trainieren und üben, bis ich Biene und Sammy so vertrauen konnte, dass ich sie frei laufen lassen konnte. Was haben wir Monate an der Schleppleine verbracht und trainiert, den Hasen, die es bei uns zahlreich gibt, nicht hinterher zu hetzen! Aber die Mühe hat sich ausgezahlt. In den Feldern und Wiesen bei uns daheim dürfen Biene und Sammy ohne Leine tollen. Sie haben mein Vertrauen nie enttäuscht, sind nie abgehauen, und kommen immer brav, wenn ich sie rufe - naja, meistens jedenfalls ;-)
Allerdings gibt es eine Einschränkung. Wenn ich abends durchs Dorf spaziere, sind meine beiden Fellnasen immer an der Leine. An der Straße entlang wäre mit das viel zu riskant, sie ohne Leine laufen zu lassen. Es bräuchte nur eine Katze zu kommen - diesem Reiz kann Sammy einfach nicht widerstehen. Auch in der Innenstadt - meine Hunde gehen gerne mit - herrscht für mich Leinenzwang. Schließlich möchte ich meine beiden wohlbehalten wieder nach Hause bringen. Daheim dürfen sie dann wieder ohne Leine richtig Gas geben!