Leckerschmecker Hundekräcker

07. März 2012, geschrieben von Welpenclub Experten-Team

Liebe geht durch den Magen. Das gilt gerade auch für unsere vierbeinigen Schleckermäuler. Wer seinen Hund einmal so richtig kulinarisch verwöhnen möchte, der findet in einem neuen Buch des Müller-Rüschlikon-Verlags zahlreiche Anregungen: "Leckerschmecker Hundekräcker - Backrezepte aus der Paul & Wilma Hundekeksmanufaktur" heißt das tolle Büchlein, das gerade frisch herausgekommen ist.
"Knabbern Sie mal rein", lautet die Einladung der Autoren, und das würden sich unsere Hunde wohl nicht zweimal sagen lassen. Viele tolle, unwiderstehlich leckere Rezepte finden sich in dem liebevoll gestalteten und schön bebilderten Buch. Super daran: Die Backideen gelingen auch Anfängern und sind kinderleicht herzustellen. Vom Hacktaler bis zur Sardinenleckere, vom Thunfisch-Kokos-Keks bis zum Erdnusshappen: Die Rezepte lassen sogar uns Zweibeinern regelrecht das Wasser im Mund zusammen laufen. Ob Fleisch, Fisch oder Vegetarisch: Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Super Extra: Das Buch bietet auch zahlreiche Bastel-Tipps für Intelligenz- und Geschicklichkeitsspiele mit dem Hund, so dass neben dem Schlemmen auch das Spielvergnügen nicht zu kurz kommt.
Wer neugierig geworden ist und etwas ausprobieren möchte: Der Müller-Rüschlikon-Verlag stellt den Welpenclub-Lesern exklusiv ein Rezept zum Ausprobieren aus dem Buch "Leckerschmecker Hundekräcker" zur Verfügung. Viel Spaß beim Testen - und guten Appetit!

Kartoffel-Schinken-Trüffel

Zutaten:

150 g Weizenmehl
150 g Kartoffeln
100 g zarte Haferflocken
30 g frischer Spinat
50 g Rohschinken-Würfel
1 El frische Kresse oder Brunnenkresse
2 El Sesam
außerdem benötigen Sie:
Rührschüssel, Küchenmesser,
Handmixer, Kochtopf, Kartoffelstampfer
ergibt etwa 25 Stk. bei 3 cm Größe
im Stoff beutel bis zu 2 Wochen haltbar

Zubereitung
1. Die Kartoffeln schälen, salzfrei kochen, auskühlen lassen und stampfen.

2. Mehl und Haferflocken unter die Kartoffelmasse heben und alles zu einem festen Teig verkneten.

3. Spinat fein hacken, Kresse zupfen und mit den Rohschinken-Würfeln und dem Sesam unter den Teig mengen.

4. Rollen Sie den Teig in den Handflächen zu Kugeln von ca. 3 cm Durchmesser.

5. Legen Sie die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
Bei 170 °C ca. 30 Min. auf mittlerer Schiene backen.

6. Lassen Sie die Kekse im ausgeschalteten Backofen mindestens 60 Min. nachtrocknen.