Hurra: Sammy ist da!

20. März 2011, geschrieben von Anja Neuhausen

Endlich, endlich, endlich ist er da! Fast hätt ich es schon nicht mehr ausgehalten. Als wir vor vier Wochen unseren kleinen Sam das erste Mal beim Züchter gesehen haben, als er - noch ganz winzig klein - auf uns zugestakst ist und gleich mein Schuhband ins Maul genommen hat, da wusste ich: Der - oder keiner! Auch Biene, unsere fünfjährige Mischlingshündin, durfte natürlich mit entscheiden, wer denn unser Rudel vergrößern darf. Sie fand Sammy gleich sympathisch, und die beiden haben sich beschnuppert und beim nächsten Besuch beim Züchter schon freudig begrüßt. Ich denke, der Knirps wird gut zu unserer Hundedame passen, denn Sammy ist ein schokobrauner Labrador, und Bienes Mama war auch einer. Ein Labbi und ein halber Labbi - sollte gut funktionieren.

Und nun liegt er da auf der Decke, unser kleiner Zwerg, während ich diese ersten Zeilen über ihn verfasse. Müde ist er, von der Autofahrt und den neuen Eindrücken bei uns zu Hause. Wir haben uns bestens auf seine Ankunft vorbereitet und schon vorher alles bereit gestellt: Körbchen, Futternapf, Wassernapf, etwas Spielzeug... allerdings hat Sam nach dem ersten Rundgang Bienes Schlummerdecke als Schlafplatz bevorzugt. Riecht ganz nach ihr, sehr beruhigend! Ich nehme mal an, nachts wird er eh in unser Bett kommen, und das darf er auch. Hoffentlich haben wir dann auch noch Platz, denn Biene schläft natürlich auch bei uns. Die guckt grade noch etwas skeptisch: "Bleibt der jetzt bei uns?" Für sie gibt's jetzt Extra-Krauler, damit sie sich  nicht zurückgesetzt fühlt. Aber ich bin mir sicher: Wir werden uns alle zusammenraufen. Ich freu mich tierisch auf die ersten Tage mit Sam und bin auch ganz schön aufgeregt. Werde berichten, wie es läuft!