Herbstwanderungen

19. September 2012, geschrieben von Anja Neuhausen

Geht Ihr mit Euren Hunden gerne wandern? Ja? Und, macht es Euren Hunden Spaß? Wenn Ihr es noch nie probiert habt, solltet Ihr mal zum Einstieg eine kleinere Tour unternehmen. Denn: Es macht Riesenspaß! Auch Biene und Sammy sind begeisterte Wanderer.
War das nicht ein gigantisches Spätsommer- beziehungsweise Frühherbstwetter Mitte September? Es war noch so schön warm, gleichzeitig aber nicht mehr so heiß wie im Hochsommer. Also haben wir unsere Wanderschuhe geschnürt, die Rucksäcke gepackt und unsere Hunde ins Auto verfrachtet. Auf nach Österreich ins schöne Ramsau zum Wandern!
Sammy und Biene wussten schon, als wir ankamen, wo der Hase läuft: Sie merken es, wenn wir wandern gehen, und sind hin und weg und völlig begeistert. Da wir mit den Hunden auch richtig über Geröllhaufen klettern und schwierigere Touren gehen, sind sie im Gebirge angeleint - vorsichtshalber, nicht, dass jemand noch über irgendeinen Abhang purzelt! Das tut der Freude aber keinen Abbruch. Meine beiden Hunde sind geübte Kletterer, die eine Mörderkondition haben. Biene schafft es, auch nach fünf Stunden noch fröhlich an der Leine zu ziehen, wenn wir ihr zu langsam sind...! Dafür sind die Hunde nachher umso platter. Schnüffeln und laufen, kraxeln und schwimmen - all das macht furchtbar müde - und schrecklich zufrieden!