Hallo, Hase!

27. Mai 2011, geschrieben von Anja Neuhausen

Ohje, jetzt ist es soweit: Unser Sammy muss an die Schleppleine. Schluss mit Freilauf, Schluss mit der ganz großen Freiheit. Training ist angesagt: Antijagdtraining.
Schuld bin ich einerseits selber. Ich dachte neulich beim Gassigehen, ich tu den Hundis was Gutes, lasse sie etwas entdecken und erleben, und verließ unseren schönen Feldweg, um über eine saftige Wiese zu spazieren. Biene und Sammy fanden es natürlich absolut klasse, dort herumzuspringen und zu schnüffeln. Das Dumme war, dass sich im frischen Grün nicht nur meine Hundis tummelten, sondern auch Hasen. Und einer davon sprang direkt vor Sammy auf. Ich hab noch "Hier" gerufen, was normalerweise schon sehr gut klappt. Aber angesichts des flüchtenden Hasens hatte ich überhaupt keine Chance. Mist! Sammy sprintete hinterher, und zwar so richtig. Der hat mich gar nicht mehr gehört, war wie im Rausch. Biene ließ sich durch ein "Nein" noch stoppen, Gottseidank, wir haben auch lang genug trainiert mit ihr. Aber Sammy war weg. Zum Glück waren wir in den Feldern unterwegs, so dass wenigstens nichts passieren konnte. Aber ich hatte dennoch ganz schön Nervenflattern, weil ich den Knirps nicht mehr gesehen habe. Hab dann das gemacht, was in den Hundebüchern immer empfohlen steht, ich bin da stehen geblieben, wo Sammy entfleucht ist. Man soll ja auch nicht rufen - hab ich trotzdem nach zwei, drei Minuten gemacht, ich konnte nicht anders, ich hab mich irgendwie schon ziemlich aufgeregt. Hab dann auch gepfiffen - und siehe da, nach fünf Minuten kam unser Sam, mit einer Zunge, die quasi bis zum Boden hing, völlig kaputt. Ich hab natürlich nicht geschimpft, man soll den Hund ja nicht fürs Zurückkommen bestrafen, sondern war einfach nur froh. Hab den kleinen Sünder dann gleich an die Leine genommen, und wir sind dann heim - mir hat's gereicht. Daheim bekam ich nochmal richtig Nervenflattern, die ganze Aufregung bracht dann erst so richtig durch. Mann, was war ich froh, dass unser Sam wieder da war! Aber nun ist erstmal Schleppleinentraining angesagt. Sowas mach ich nicht mehr mit. Hat jemand Tipps/Erfahrungen?