Gute Freunde kann niemand trennen....

28. November 2013, geschrieben von Anja Neuhausen

"Gute Freunde kann niemand trennen", hat Franz Beckenbauer einst gesungen. Zugegeben, er hat nicht jeden Ton getroffen, unser "Kaiser", aber in der Kernaussage hatte er Recht: Freundschaft hält sehr oft ein Leben lang. So geht es auch meinen Hunden. Euren auch? Haben Eure auch "beste Freunde"? Meine Hunde schon.
Es war vor sieben Jahren an einem kalten Novembermorgen, als meine damals ein halbes Jahr alte Biene einen winzigen Jack Russell-Terrier kennen gelernt hat. Jacky hieß die Dame, und meine Maus war sofort stockbegeistert von dem Welpen. Die beiden haben sofort zu spielen begonnen, und zusammen mit Jackys damals noch sehr jungem Frauchen Astrid haben wir fortan jeden Abendspaziergang miteinander bestritten. Jacky und Biene waren sich auf Anhieb sympathisch - und Astrid und ich auch. Die Freundschaft ist geblieben. Wir sehen uns nicht mehr so häufig, denn durch den Beruf und Astrids Ausbildung klappt es nicht immer mit dem gemeinsamen Spaziergang. Doch neulich trafen wir uns nach einem halben Jahr einmal wieder zum Gassigehen. Jacky und Biene haben sich überschwänglich begrüßt und trabten einmütig nebeneinander her. Und dann, ganz plötzlich, in einem Feld, haben die beiden doch schon etwas gesetzteren Damen, die eigentlich nicht mehr so herumtollen, ganz klammheimlich miteinander angefangen zu spielen! Sie tollten und tobten und spielten Fangen und hatten so einen Spaß! Astrid und ich waren ganz gerührt. Auch, wenn wir uns selten sehen: Jacky ist für Biene immer noch die Nummer eins und die absolut "beste Freundin". Gute Freunde kann also wirklich niemand trennen...