Ein lustiger Trick: Der Hund lernt Aufräumen

18. April 2013, geschrieben von Welpenclub Experten-Team

Mal Hand aufs Herz: Ist es nicht toll, wenn Ordnung in der Bude herrscht? Doch das Hundespielzeug liegt immer herum? Und Sie haben keine Lust, es aufzuräumen? Dann lassen Sie es doch Ihren Hund erledigen! Ja, auch Ihr Hund kann aufräumen. Klar hält er nicht die Wohnung in Schuss - doch es ist ein lustiger Trick, wenn Ihr Kleiner selbst sein Spielzeug in die Kiste räumt.

Es ist gar nicht so schwer, wie Sie denken. Sie müssen Ihren Hund nur dazu animieren, ein Spielzeug in den Fang zu nehmen. Wedeln Sie damit vor ihm herum und machen es ihm schmackhaft. Wenn er es nimmt, dann klicken oder loben Sie und geben ihm einen Leckerbissen. Schon bald wird er das Spielzeug selbst aufnehmen. Dann klicken oder loben Sie und belohnen ihn wieder.

Nun muss er noch lernen, dass er das Spielzeug in die Kiste schmeißen muss. Das bringen Sie ihm ganz einfach bei: Schieben Sie den Korb oder die Schachtel ganz nah an ihn ran, so dass das Spielzeug automatisch hinein purzelt, wenn er es loslässt. Fällt es in die Kiste, dann klicken oder loben Sie und es gibt eine Belohnung. Schon bald wird der Hund merken, wohin das Spielzeug gehört. Nun können Sie die Kiste etwas weiter weg stellen und den Hund animieren, den Ball oder das Stofftier hinzubringen und hineinzuwerfen. Es gibt jetzt nur noch die Belohnung, wenn das Spielzeug drinnen landet. Schon bald lernt Ihr Vierbeiner, Stück für Stück alles zu bringen und aufzuräumen. Ein tierisches Vergnügen, das das Köpfchen Ihres Hundes anstrengt und bestimmt für viele Lacher sorgt!