Der erste Ausflug!

28. April 2011, geschrieben von Anja Neuhausen

Habe ja versprochen, von unserem Hamburg-Kurzurlaub zu erzählen. Mit Spannung haben wir ihn erwartet: Unseren ersten Ausflug! Mit Sammy! Und Biene! Toll... echt aufregend. Am Osterwochenende war es dann soweit: Auf nach Hamburg, hieß es für uns vier. Zunächst einmal stand das Kofferpacken an. Puh, was für eine logistische Meisterleistung! Nicht für mich, ich hatte meine Jeans und Pullis rasch eingepackt. Aber für die Hundis: Bloß nichts vergessen! Haben wir genügend Juniorfutter für Sammy? Genügend Dosen für die Biene? Ausreichend Kotbeutel, Kauknochen, Rinderkopfhaut, Leckerchen und das Lieblingsspielzeug? Nicht zu vergessen natürlich das Körbchen für Sam (im Hotel dürfen bei uns die Hunde nicht im Bett schlafen, anders als zu Hause) und die Schlummerdecke für Biene... da war der Kofferraum im Handumdrehen voll!
Die lange Fahrt haben die zwei gut überstanden. Biene ist es gewöhnt, sie ist schon oft verreist, und für Sammy haben wir genügend Pausen eingelegt. Die meiste Zeit hat er's Biene nachgemacht und die Fahrt verpennt. Gut so! Das Einchecken im Hotel war dann gaaaanz spannend. Die beiden Hunde mussten erst einmal das Hotelzimmer unter die Lupe nehmen und hatten dann enormen HUNGER!
Was können wir sonst noch von unseren vier Tagen Hamburg berichten? Wir haben sooo viel erlebt, dabei aber geguckt, dass es den Hunde nicht zuviel wird. Es gab total viel zu entdecken und zu erschnüffeln für die zwei und sie hatten soviel Spaß. Was sie am besten fanden? Ich glaube, unseren Abstecher am Ostersonntag an die Nordsee. Dort durften sie am noch menschenleeren Strand ohne Leine laufen - ein herrliches Erlebnis. Ich glaub, unser Sammy wird wie Biene ein richtiger Reisehund, und ich find's super, denn Urlaub ohne die Hunde wäre für mich gar kein richtiger Urlaub!
Wie schaut's bei Euch aus? Wart Ihr schon unterwegs mit Eurem Welpen oder Junghund?