Brauchen wir Diät?

21. Dezember 2012, geschrieben von Anja Neuhausen

Kennt Ihr das: Wenn das Essen so gut schmeckt, wenn es überall Süßigkeiten gibt, wenn man wenig Zeit hat, sich viel zu bewegen? Plötzlich kommen die Speckröllchen, und nicht nur bei uns - auch bei unseren Hunden sitzt das Brustgeschirr plötzlich ein wenig enger als sonst. Huch -sind wir zu dick?
Ich muss sagen, die Adventszeit ist schon sehr gehaltvoll bei uns. Ich liebe diese weihnachtlichen Süßigkeiten und kann mich kaum beherrschen. Stollen und Plätzchen - hmmm, lecker! Auch Biene und Sammy haben ausgiebig von ihrem Hunde-Adventskalender genascht und das ein oder andere große Rinderohr verdrückt. Und dann sind die Runden, wegen meines Termin-Stresses vor Weihnachten, ein wenig kürzer ausgefallen als sonst.
Damit ist jetzt Schluss! Gleich nach den Feiertagen ist Diät angesagt. Keine Süßigkeiten mehr, keine Riesen-Rinderkopfhäute, keine Pansen-Sticks und keine Würstchen mehr. Schmalhans ist bei uns Küchenchef. Außerdem werde ich - und im Januar habe ich mehr Zeit dazu - ein ausgiebiges Bewegungsprogramm für uns ausarbeiten. Täglich mindestens zweieinhalb Stunden Gassi stehen auf dem Plan. Dann klappt das auch wieder mit der Traumfigur - bei mir, aber auch bei Biene und Sammy!